Allergien Heilkräuter & Heilpflanzen die gegen Allergien helfen!

Die wertvollsten Heilpflanze sowie Heilkräuter gegen Allergien!

Allergien Heilkräuter & Heilpflanzen, Heilwirkung - die medizinische Wirkung sowie deren Anwendung, Herkunft, die verwendbaren Pflanzenteile, Erntezeit, Rezepte, Inhaltsstoffe und die richtige Zubereitung!

Die besten Allergien Heilkräuter & Heilpflanzen gegen Allergien, Allergien Kräuter Empfehlung, Wirkung, Anwendung

Allergien Heilkräuter & Heilpflanzen die gegen Allergien helfen!

Allergien Heilpflanzen & Heilkräuter - unbezahlbare Schätze aus der Natur! Heilkräuter, die gegen Allergien helfen, als Alternative zur allgemeinen Medizin!

Die besten Heilkräuter gegen Allergien - Allergien Heilkräuter und Heilpflanzen die sanft die ganzheitliche Gesundheit optimieren!

Menschen mit Allergien werden die Zeit zwischen April und September hassen. Es fliegen viele Pollen umher, die eine Allergie verstärken und so das Leben eines Allergikers erschweren können. Gegen Allergien gibt es unterschiedliche Behandlungsmethoden, inklusive Spritzen, Sprays, usw. Viele bedenken nicht, dass die Natur auch eine Quelle für Heilkräuter ist. Sie finden in der Natur sehr gute Heilpflanzen und Heilkräuter gegen Allergien.

 

Doch was ist eigentlich eine Allergie?

Allergische Rhinitis ist eine entzündliche Erkrankung, die die Nasenwege, Nebenhöhlen, Ohren und den Hals betrifft. Auch als Pollinose und Heuschnupfen bekannt, tritt es auf, wenn eine allergische Person ein Allergen einatmet, gegen das sie empfindlich ist. Es gibt zwei Arten von allergischer Rhinitis. Saisonale Allergiker entwickeln im Frühling, Herbst oder in beiden Jahreszeiten Symptome, wenn sie Pollen in der Luft und Schimmelpilzsporen im Freien ausgesetzt sind. Mehrjährige allergische Rhinitis, die das ganze Jahr über auftritt, wird durch Allergene in Innenräumen wie Hausstaub, Hautschuppen, Hausstaubmilben und Schimmelpilze in Innenräumen verursacht.

 

Symptome

Die Symptome dieser Allergie sind Juckreiz, Niesen, laufende Nase, postnasaler Tropf sowie Verstopfung der Nase, der Ohren und der Nasennebenhöhlen. Es kann auch zu Müdigkeit und einem allgemeinen Gefühl des "Unwohlseins" während eines Allergieanfalls kommen. Diese Symptome variieren von Person zu Person.



 Heilpflanzen Lexikon mit 550 Pflanzen

 Gesund durch die Heilkräfte der Natur

 Die Kräuter in meinem Garten

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Zauberliste der besten Heilkräuter gegen Allergien:

Die wertvollsten Heilkräuter gegen Allergien!

Übersicht der wichtigsten Allergien Heilpflanzen und Heilkräuter, Allergien Heilkräuter Empfehlung für eine gesteigerte Vitalität!

Die besten Heilkräuter gegen Allergien zeichnen sich durch ihre schonende Wirkung aus. Anstatt den Organismus negativ zu beeinflussen, profitiert dieser direkt von der Zufuhr entzündungshemmender Heilkräuter gegen Allergien.

 

Liste von natürlichen Heilkräutern und Heilpflanzen zur Behandlung von Allergien

Pflanzliche Heilkräuter und Heilpflanzen könnten eine alternative Möglichkeit zur Behandlung von Allergien darstellen. Bei korrekter Anwendung können diese natürlichen Arzneimittel allergische Symptome nicht nur lindern, sondern auch ganz verhindern. Sie können auch das Gewebe und die Organe des Körpers stärken und so Ihre allgemeine Gesundheit verbessern. Hier sind einige der Heilkräuter und Heilpflanzen, die am besten zur Behandlung von Allergien geeignet sind.

 

Brennnessel

Diese Heilpflanze sehen viele als Unkraut. Dennoch ist es eine der wirksamsten Heilkräuter für Allergien. In Bezug auf saisonale Allergien hat sich gezeigt, dass Brennnessel ausgezeichnete entzündungshemmende Eigenschaften hat. Die bioaktiven Komponenten der Brennnessel können tatsächlich mehrere Symptome einer Allergie hemmen. Als Antioxidans, Adstringens, antimikrobielles Mittel und Analgetikum kann es allergiebedingte Entzündungen reduzieren, ohne die mit der Verwendung von Arzneimitteln verbundenen Nebenwirkungen hervorzurufen. Frische Brennnessel wachsen im Frühjahr. Wenn Sie die Blätter kochen, werden ihre stechenden Effekte beseitigt und Sie können sie wie die meisten anderen grünen Blattgemüse zu Ihren Salaten, Suppen oder Eintöpfen hinzufügen. Sie können es auch in getrockneter Form zum Brühen von Brennnesseltee verwenden.

 

Perilla

Dieses Heilkraut gehört zur Familie der Minzen und kann Ihnen im Kampf gegen Ihre allergischen Symptome helfen. Perilla ist bei der Behandlung von verstopfter Nase, allergischem Asthma und Augenreizungen hilfreich. Das Heilkraut kann auch allergisch bedingte Hauterkrankungen lindern. Es ist erwähnenswert, dass die in Perilla enthaltenen ätherischen Öle eine antidepressive Wirkung haben und den Serotoninspiegel im Gehirn steigern. Mit anderen Worten, dieses erstaunliche Kraut reduziert nicht nur Entzündungen im Körper, sondern verbessert auch Ihre Stimmung und steigert Ihr Wohlbefinden.

 

Sanddorn

Diese Heilpflanze wächst zu einem Strauch oder kleinen Baum heran, der leicht an ihren dornigen, grauen Zweigen und leuchtend orangefarbenen eiförmigen Früchten zu erkennen ist. Sanddorn enthält mehr als 190 Nährstoffe und Phytonährstoffe. Diese extrem nährstoffreiche Beere bietet eine Reihe von organischen Säuren, Tanninen, Quercetin, Provitamin A, Vitamin E und viel Vitamin C sowie Vitaminen des B-Komplexes. Darüber hinaus enthält es reichlich Superoxiddismutase (SOD), ein Enzym, das eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Atemwege spielt. Sanddorn ist ideal für Menschen, die an Allergien sowie Asthma, chronischem Husten und anderen Atemstörungen leiden. Sein einzigartiger Nährstoffgehalt verbessert die Gesundheit von Augen, Mund und Schleimhäuten. Es gibt heute zahlreiche Sanddornprodukte auf dem Markt. Sie sollten jedoch sorgfältig auswählen und immer von einem seriösen Unternehmen mit hohen Qualitätsstandards kaufen.

 

Pestwurz

Der Pestwurzstrauch wächst in den Sümpfen Nordamerikas, Europas und Asiens. Menschen haben es traditionell zur Behandlung von allgemeinen Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber und Verdauungsbeschwerden verwendet. In jüngerer Zeit wurde es auch bei Harnwegsinfektionen, Kopfschmerzen, einschließlich Migräne, sowie zur Behandlung von Heuschnupfen eingesetzt. Dieses Heilkraut wirkt ähnlich wie Zyrtex, ein verschreibungspflichtiges Allergiemedikament. Pestwurzprodukte enthalten Extrakte aus Wurzel, Rhizom oder Blättern. Sie sollten dieses Kraut nicht in seiner Rohform verwenden, da es bestimmte Alkaloide (PAs) enthält, die für den Menschen schädlich sind. Gekocht entfaltet dieses Heilkraut seine volle Wirkung.


Alles rund um Garten, Balkon & TerrassePflanzen, Grills, Pool, Gartenmöbel, Sichtschutz, Sonnenschirme, Liegen, Bänke, Hängematten, Geräte und vieles mehr!

➔ Direkt zu den Garten-Artikeln (Durch Klick auf Link zu Amazon.de, Werbeanzeige, Partnerlink*)


Ingwer

Ingwer ist ein sicheres und hochwirksames Kraut. Abgesehen von seiner kulinarischen Verwendung ist es sehr vorteilhaft für Ihre allgemeine Gesundheit, da es das Verdauungssystem beruhigt und die Durchblutung verbessert. Ingwer wirkt als natürliches Antihistaminikum, starkes antivirales Mittel und Immunverstärker. Probieren Sie etwas Ingwertee, um eine verstopfte Nase und Kopfschmerzen zu lindern. Atmen Sie den Dampf aus Ihrer Tasse ein, während Sie an Ihrem Tee nippen. Sie können Ingwer im Handel in frischer und getrockneter Form finden. Sie können es auch mit anderen Kräutern wie Kurkuma kombinieren, einem weiteren starken natürlichen Heilkraut.

 

Schafgarbe

Schafgarbe ist ein Heilkraut, das auf den britischen Inseln heimisch, aber auch in ganz Europa und Asien verbreitet ist. Dieses Heilkraut hat antiseptische, magen-, krampflösende, adstringierende und diaphoretische Eigenschaften. Schafgarbe wird traditionell zur Behandlung von Erkältungen, Grippe und Fieber eingesetzt und kann auch ein nützliches Mittel gegen Allergien sein. Seine antimikrobiellen und antikatarrhalischen Wirkungen machen es zu einem idealen Heilkraut für die Atemwege. Sie können Schafgarbe in Teeform oder als Tinktur nehmen. Dies ist ein starkes Kraut und Sie sollten es nicht länger als zwei Wochen einnehmen oder auftragen.

 

Knoblauch

Dank seiner Fähigkeit, Krankheiten zu behandeln, ist es auch ein wichtiger Bestandteil jedes Wellness-Programms. Darüber hinaus ist Knoblauch ein starker entzündungshemmender und immunverstärkender Wirkstoff, der histaminsenkendes Quercetin enthält. Wenn es darum geht, Frühlingsallergien auf natürliche Weise zu bekämpfen, steht Quercitin ganz oben auf der Liste der natürlichen Stoffe, von denen nachgewiesen wurde, dass sie die Symptome verbessern. Das liegt daran, dass bei Frühlingsallergien der Histaminspiegel steigt, wenn der Körper versucht, die Allergene zu bekämpfen. Studien haben gezeigt, dass Knoblauch nicht nur die Immunfunktion verbessert, sondern sein Quercetin auch als natürliches Antihistaminikum wirkt.

 

Rosmarin

Frischer und getrockneter Rosmarin sind bereits beliebte Ergänzungen für viele kulinarische Kreationen. In den letzten Jahren hat die Forschung die Fähigkeit von Rosmarin entdeckt, Allergiesymptome zu bekämpfen und Asthmatikern Linderung zu verschaffen. Dieses beliebte Heilkraut enthält Rosmarinsäure, die sowohl entzündungshemmend als auch antioxidativ wirkt. Die Rosmarinsäure ist ein Radikalfänger, der die Entzündungsreaktionen bestimmter weißer Blutkörperchen sowie allergische Antikörper unterdrücken kann. Mit anderen Worten: Rosmarinsäure sollte helfen, saisonale Allergiesymptome zu verbessern. Wichtig: Wenn Sie Rosmarinsäure als Ergänzungsmittel einnehmen, kann es hilfreich sein, sie zusammen mit einer Mahlzeit einzunehmen, um möglichen leichten Magenschmerzen vorzubeugen.

 

Kurkuma

Kurkuma ist ein weit verbreitetes Gewürz, das häufig in der indischen, thailändischen und anderen ethnischen Küche verwendet wird. Doch Kurkuma ist nicht nur ein einzigartig leckeres Gewürz, es hat auch unzählige gesundheitliche Vorteile für die natürliche Heilkunde. Der stärkste Wirkstoff von Kurkuma ist Curcumin, das allergische Reaktionen signifikant reduzieren und hemmen kann. Die Symptome bei einer Allergie können effektiv mit Kurkuma behandelt werden, besonders um eine verstopfte Nase wieder frei zu bekommen.

 

Natürliche Pflanzen können wirksame Medizin sein

Pflanzliche Heilkräuter können die Symptome einer Allergie sowie andere Atemprobleme lindern. Bei vernünftiger und proaktiver Anwendung können sie auch das Immunsystem stärken und das Auftreten einer allergischen Reaktion verhindern. Bevor Sie jedoch eine neue Behandlung ausprobieren, müssen Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren, bzw. sich ausführlich mit dem Thema Heilkräuter und Heilpflanzen gegen Allergien befassen. Das Praktische an natürlichen Heilkräutern ist, dass diese wenig Nebenwirkungen im Körper erzeugen. Trotzdem müssen Sie die richtige Dosierung einhalten, um Magenschmerzen oder Übelkeit zu vermeiden.

 

Zimmerpflanzen

  • Areca Palm: Diese Zimmerpflanzen verschönern nicht nur Ihr Zuhause, sondern tragen auch dazu bei, die Luft zu befeuchten. Für jemanden, der an Asthma leidet, hilft feuchte Luft, leichter zu atmen.
  • Friedenslilie: Friedenslilien helfen dabei, bestimmte organische Verbindungen zu neutralisieren, die im Haushalt gefunden werden und einen Asthmaanfall auslösen können.
  • Dracaena-Pflanze: Diese Pflanzen fangen Allergene ein und halten sie in ihren Blättern, während sie der Luft etwas Feuchtigkeit hinzufügen. Wischen Sie die Blätter häufig sauber.

 Ultimate Guide, Herbal Healing, Antivirals

 Pflanzliche Virenkiller bei resistenten Viren

 Pflanzliche Antibiotika, wirksame Alternativen

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Rezept aus Heilkräuter gegen Allergien (Ingwertee)

Ingwertee selbst herstellen:
 
Das einfachste Rezept für einen Allergiker ist ein leckerer Ingwertee. Hierbei können Sie sich entscheiden, ob Sie einen fertigen Tee aus dem Laden wählen oder sich selbst einen Ingwertee zubereiten. 
Ich würde immer die zweite Variante empfehlen. 

Für einen leckeren Ingwertee benötigen Sie nur drei Zutaten: heißes Wasser, eine frische Ingwer-Wurzel und etwas Honig. Sie benötigen ca. 200 – 300 ml kochendes Wasser. In der Zeit schneiden Sie von der Ingwer-Wurzel kleine Scheiben ab. Hier werden Sie bereits den scharfen Geruch des Ingwers wahrnehmen können. Legen Sie nun die Scheiben in das kochende Wasser und lassen das Getränk ein paar Minuten ziehen. Da Ingwer eine gewisse Schärfe hat, können Sie diese Schärfe mit etwas Honig neutralisieren. Testen Sie selbst, wie viele Scheiben Sie in Ihrem Tee trinken möchten. Die leichte natürliche Schärfe des Ingwers befreit die Nase und Sie können leichter atmen. Außerdem ist Ingwer gut für die Verdauung und die Durchblutung. Sie tun also in vielerlei Hinsicht etwas für Ihren Körper.


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


 Heilpflanzen Lexikon mit 550 Pflanzen

 Gesund durch die Heilkräfte der Natur

 Die Kräuter in meinem Garten

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Affiliate/Partnerlink

Amazon fresh Feinkost & Besonderes frisch aus dem Laden

Direkt zu den Angeboten von Amazon fresh (Werbeanzeige)


Farblicher Trennstrich von heilkraeuterpflanzen.com

Angebote für Kräuterpflanzen, sowie Zubehör bei Amazon.de

Die wertvollsten Heilpflanzen sowie besten Heilkräuter gegen Allergien! Allergien Heilkräuter Empfehlung, welche gegen Allergien wirken!

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

 *Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.