Beruhigende Heilkräuter & Heilpflanzen mit beruhigender Wirkung!

Die wertvollsten Heilpflanze sowie Heilkräuter die beruhigend wirken!

Beruhigende Heilkräuter & Heilpflanzen, Heilwirkung - die medizinische Wirkung sowie deren Anwendung, Herkunft, die verwendbaren Pflanzenteile, Erntezeit, Rezepte, Inhaltsstoffe und die richtige Zubereitung!

Die besten Heilkräuter mit beruhigender Wirkung, Beruhigende Heilkräuter Empfehlung & Kräutern die beruhigend wirken!

Beruhigende Heilkräuter & Heilpflanzen die beruhigend wirken!

Beruhigende Heilpflanzen & Heilkräuter - unbezahlbare Schätze aus der Natur! Heilkräuter, die beruhigend wirken, als Alternative zur allgemeinen Medizin!

Die Apotheke vor der eigenen Haustür! Beruhigende Heilkräuter und Heilpflanzen, wo die Natur heilen kann!

In vielen Ländern verbessern und beleben die Menschen durch die Verwendung von Kräutern Nahrungsmittel. Dill, Kümmel, Lorbeer, Estragon und Meerrettich werden zu Verfeinerung und Geschmacksverstärkung in Gerichten eingesetzt, zudem machen sie die Speisen für den Magen bekömmlicher. Kräuter sind auch für ihre beruhigende und ihre kosmetische Wirkung bekannt. Seit Jahrtausenden werden Kräuter für Arzneien und Schönheitsprodukte verwendet. Während Lavendel in Kissen und Duftölen zur Beruhigung eingesetzt wird, wird Aloe Vera in kosmetischen Produkten, wie Cremes und Lotionen verwandt. Die besten beruhigenden Heilkräuter sind zudem hilfreich im Einsatz gegen Schmerzen, Schlafstörungen und Depressionen. So wirkt die Minze leicht schmerzstillend und stark antiseptisch. Andere Kräuter wiederum beruhigen eine angespannte Psyche. Deshalb werden Kräuter auch in der pharmazeutischen Industrie verarbeitet. Schon der Duft von frisch geerntet Kräutern wie Kamile, Fenchel und Melisse ist wohltuend. Viele beruhigende Heilkräuter, die wir heute als Tee und Heilmittel zu uns nehmen, kommen aus dem Mittelmeerraum, daher benötigen sie viel Sonne und durchlässige Böden.

 

Was sind Heilpflanzen?

Viele Heilpflanzen sind den meisten Menschen bekannt, so etwa die Aloe Vera, Anis, Arnika, Artischocke, Augentrost und Baldrian, andere, wie zum Beispiel Bärentraube oder das Benediktenkraut kennen nur wenige Menschen. Heilpflanzen sind Pflanzen, die sich ob ihrer Wirkung auf den Körper und Geist seit Jahrhunderten bewährt haben. Oft werden sie in der Schulmedizin in Medikamenten eingesetzt oder in der Pflanzenkunde als natürliches Mittel zur Linderung und Heilung von Beschwerden genutzt. Der Vorteil von Guten beruhigenden Heilpflanzen für den Menschen ist, dass sie viele verschiedene Anwendungsgebiete bieten und vor allem wichtige Inhaltsstoffe liefern. So sind in Heilpflanzen Alkaloide, Anthranoide, Ätherische Öle, Saponine, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Flavonoide und Schleimstoffe enthalten. Alle Inhaltsstoffe haben eine andere Wirkung auf unseren Körper. Herzglykoside sind starke Gifte, helfen aber in der richtigen Dosierung einer geschwächten Herzmuskulatur und führen daher zu einer erhöhten Leistungsfähigkeit. Flavonoide sind für die Farbe von Früchten und Blüten verantwortlich, während sie beim Menschen appetitanregend, verdauungsfördernd wirken und bei Venenleiden sowie bei Helfen. Wir nehmen heute vorwiegend pflanzliche Heilkräuter in Form von Tees, Mundspüllösungen, Zäpfchen, Bädern, Umschlägen, Tropfen, Säften, Lutschbonbons oder als Salben, Cremes und Haut Ölen zu uns.

 

Die beruhigenden Heilkräuter

Jeder kennt das, nach einer Tasse Tee mit beruhigenden Heilkräutern geht es uns gleich viel besser. Doch was sind gute beruhigende Heilpflanzen? Pflanzen, die unsere Psyche und unsere Nerven beruhigen, uns gelassen und entspannter werden lassen, wenn wir sie regelmäßig zu uns nehmen. Eine besonders gute beruhigende Heilpflanze ist zum Beispiel die Zitronenmelisse, da sie gut gegen Stress, Schlaflosigkeit und Depressionen wirkt. Inzwischen wurde dies sogar wissenschaftlich untermauert. Wer sich ein wenig in die Kräuter – und Pflanzenheilkunde auskennt, weiß wie gut das Karmeliterinnenwasser, der „Melissengeist“ und ein Beruhigungstee aus den Blättern der Zitronenmelisse zubereitet gegen Depressionen, Angst, Herzrasen, Migräne, Stress und Schlaflosigkeit helfen. Und was hätten unsere Großmütter getan, hätten sie nicht ihre Baldriantropfen gehabt? Ein Baldriantee aus der guten beruhigenden Heilpflanze half immer beim Einschlafen und das völlig ohne Nebenwirkungen. Die Kräfte der Baldrianwurzel werden schon seit tausend Jahre angewendet. Schon die Menschen im Mittelalter wussten, das die Wurzel des Baldrians gegen Schlaflosigkeit, Ängstlichkeit und großen Stress hilft. Heute wird das beruhigende Heilkraut Baldrian in Form von Kapseln oder als Tinktur eingenommen.

 

Welche Tradition, Geschichte und Herkunft haben die beruhigenden Heilpflanzen

Zur Geschichte der Menschheit gehört die Verwendung von Heilkräutern, denn von Anfang an nutzen die Menschen Kräuter und gaben ihr Wissen von Generation zu Generation weiter. Erst die alten Griechen, Chinesen und Inder begannen mit der Klassifizierung und Bestimmung, welche Art von Kräutern für welches Leiden eingesetzt werden sollten. So erstellten der Grieche Aristoteles und der römische Militärarzt Dioskorides nicht nur Listen von beruhigenden Heilpflanzen, sie beschrieben auch 550 Pflanzenarten und untersuchten die Wirkung von 600 Pflanzen. Ihre Listen der beruhigenden Heilpflanzen gelten noch heute. Hier in Europa waren es die Benediktiner-Mönche des frühen Mittelalters, die Kräuter und beruhigende Heilpflanzen erforschten und schließlich Listen mit beruhigenden Heilpflanzen erstellten. In ihren Gärten wuchsen beruhigenden Heilkräuter, deren heilsamen Kräfte sie für sich nutzten. So wurde im Mittelalter die Heilpflanzenwissenschaft entdeckt und erforscht, durch den Buchdruck verbreiteten sich nach und nach die kräuterkundlich Schriften der Gelehrten. So ist das „Lorscher Arzneibuch“ das älteste deutschsprachige Heilkräuterbuch. Wiederentdeckt wurden die Heilkräuter mit Sebastian Kneipp. Inzwischen ist die Wirkung der besten beruhigenden Heilkräuter wissenschaftlich untersucht und bestätigt.



Was sind die besten beruhigenden Heilkräuter?

Nicht umsonst sind einige beruhigende Heilkräuter bekannter, wie andere. Einfach weil sich ihre Wirkungsweise über die Jahrhunderte in der Anwendung bestätigt hat. Lavendel, Baldrian und Johanniskraut sind die am längsten und besten erforschten beruhigenden Heilpflanzen. Sie kommen bereits seit Jahrhunderten zum Einsatz. Das goldgelbe Johanniskraut beispielsweise war bereits in den uralten hebräischen, griechischen und lateinischen Schriften als eines die besten beruhigenden Heilkräuter bekannt. Die aktiven Stoffe der beruhigenden Heilpflanze fördern die Gelassenheit und rufen eine heitere Stimmung in uns hervor. Das Johanniskraut ist ein gutes beruhigendes Heilkraut gegen Winterdepressionen in der dunklen Zeit.

Aber auch Lavendel, schon unsere Vorfahren erkannten an seinem Duft, wie beruhigend Lavendel auf die Psyche wirkt, wurde bereits von den Mönchen verwandt. Deshalb legen wir uns auch heute noch ein Säckchen gefüllt mit Lavendel unter das Kopfkissen oder in die Wäsche. Welch betörend sanfter Duft entströmt doch diesem beruhigenden Heilkraut, das zu den besten beruhigenden Heilkräutern zählt, die die Kräuterkunde kennt. Im Mittelmeerraum wächst das lila Lavendel auf großen Felder. Es kann auch in Speisen verwandt werden, um ihnen Aroma zu geben. Ein Bad aus der Guten beruhigenden Heilpflanze Lavendelblüten hilft gegen Kopfschmerzen und bei Verbrennungen.

Wir sind Tag für Tag Stress ausgesetzt, mal tut er uns gut, oft ist er jedoch krankmachend. Wir möchten einfach einmal die Seele baumeln lassen, können es jedoch nicht. Ein Tee aus der beruhigenden Heilpflanze Süßholzwurzel hergestellt, beruhigt und entspannt unseren Geist. Das Glycyrrhizin in dem Süßholz, macht die Wurzel so süß. Die beruhigende Heilpflanze wirkt stressregulierend auf unseren Körper und ist außerdem ein wichtiges Adaptogen.

 

Altes Wissen rund um die beruhigenden Heilpflanzen neu erforscht

Seit einigen Jahren befasst sich die Phytotherapie mit der Anwendung und dem Einsatz von beruhigenden in der medizinischen Behandlung. Denn viele Wissenschaftler und Ärzte haben erkannt, wie gut die besten beruhigenden Heilkräuter auf unseren Körper und unseren Geist wirken. Deshalb arbeiten inzwischen auch große Organisationen, wie die Weltgesundheitsorganisation an der Erfassung und Erforschung von guten beruhigenden Heilpflanzen. Sie erstellen nicht nur Listen der besten beruhigenden Heilkräuter, sondern auch ausführliche Profile, die sogenannten Monografien. Immer öfter werden daher die guten beruhigenden Heilkräuter auch in der Medizin verwandt. Der Forschung verdanken wir unser Wissen über die beruhigenden Heilkräuter, deren Wirkspektrum sehr vielseitig ist. Die guten beruhigenden Heilpflanzen lassen sich ob ihrer Inhaltsstoffe in verschiedenen Gruppen einteilen. Die Gruppen der beruhigenden Heilpflanzen unterteilen sich in ihre Eigenschaften, ihr Vorkommen und ihre Wirkung sowie die Anwendung. Beruhigende Heilpflanzen werden in der Pharmakologie als Grundstoff erforscht, um neue Medikamente zu finden.

 

Schon Paracelsus sagte: "Die Dosis macht's, dass ein Ding kein Gift ist"

Wie also Gute beruhigende Heilpflanzen und beruhigende Heilkräuter, außer in Speisen und in Tees zu sich nehmen? Aufgüsse oder Tinkturen aus beruhigenden Heilpflanzen lassen sich sehr einfach herstellen. Blüten, Blätter oder zerriebene Wurzelteile werden mit heißem Wasser übergossen und müssen dann eine bestimmte Zeit ziehen, je nach erreichtem Wirkungsgrad und Einsatzgebiet. In der Regel soll ein beruhigendes Heilkraut 10 bis 15 Minuten in einem Glas- oder Porzellangefäß ruhen, damit sich die enthaltenden Flavonoide, Schleimstoffe, Gerbstoffe und Aromastoffe lösen können. Ebenso einfach lässt sich ein Saft aus beruhigenden Heilpflanzen herstellen, dafür müssen nur die Beeren oder Blüten gepresst werden. Wer einen Sirup und Tinkturen aus beruhigenden Heilkräutern hergestellt möchte, muss Zucker oder Alkohol hinzugegeben. Ätherische Öle lassen sich mit Hilfe von Dampf oder einem Wasserbad herstellen, während für die Herstellung von Kapseln und Tabletten Pflanzenmaterial gepulvert oder getrocknet wird. Diese Form der beruhigenden Heilpflanzen gibt es in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern zu kaufen.


 Heilpflanzen Lexikon mit 550 Pflanzen

 Gesund durch die Heilkräfte der Natur

 Die Kräuter in meinem Garten

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Zauberliste der besten Heilkräuter mit beruhigender Wirkung:

Die wertvollsten Heilkräuter die beruhigend wirken!

Übersicht der wichtigsten beruhigenden Heilpflanzen und Heilkräuter

Schon seit vielen Jahrzehnten begleiten Erkrankungen der Psyche und des Nervensystems die Menschen. Weise Frauen, wie die berühmte Hildegard von Bingen, erstellte bereits zwischen 1150 und 1160 eine umfangreiche Liste an Guten beruhigenden Heilpflanzen. Viele weitere beruhigende Heilkräuter kamen im Laufe der Jahre auf diese Liste, die uns auch heute noch bei vielen Problemen helfen. Neben Baldrian und Zitronenmelisse gehören auf die Liste der beruhigende Heilkräuter Süßholzwurzel, das echte Johanniskraut, Lavendel, Kava-Kava, Ginko, Goldmohn, Silberlinde, Hanfpflanze, Hopfen, Rotklee, Engelwurz, Wegwarte, Sonnenhut, Mönchspfeffer und die Traubensilberkerze. Diese beruhigenden Heilkräuter aus Wald, Wiese und Garten eignen sich auch heute noch zur Empfehlung von Guten beruhigenden Heilpflanzen, um das Nervensystem und die Psyche sanft zu behandeln. Während einige die Besten beruhigenden Heilpflanzen, wie das Baldrian gut bekannt sind, ist die Heilwirkung der Silberlinde nur wenigen bewusst. Die Silberlinde ist nicht nur schön anzusehen, sie steht in vielen Parks in mitteleuropäischen Städten, ist auch bemerkenswert resistent gegenüber Luftverunreinigungen und intensiver Sonneneinstrahlung. Uns helfen ihre Blüten, da sie das Nervensystem beruhigen und stärken, das Ein- und Durchschlafen verbessern und stimmungsaufhellend, angst- und entkrampfend wirken sowie die Stresstoleranz erhöhen. Auch ihre schönen Blüten kommen als beruhigende Heilkräuter zum Einsatz, nicht umsonst heißt es, dass die Knospen der Silberlinde die Seele trösten.


Naturals Beeren Vitamine für Kinder

Zu den Angeboten bei Amazon.de >

Multi-Vitamine speziell für Frauen

Zu den Angeboten bei Amazon.de >



Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


➔ Bücher: Heilkräuter Tradition - Kultur & Geschichte

 Bücher: Heilkräuter Medizin

 Bücher: Die besten Kochbücher

Durch Klick auf Links zu Angebote bei Amazon.de


Farblicher Trennstrich von heilkraeuterpflanzen.com

Angebote für Kräuterpflanzen, sowie Zubehör bei Amazon.de

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

 *Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.