Chilenische Heilkräuter & Heilpflanzen aus Chile

Die wertvollsten Heilpflanze sowie Heilkräuter aus Chile!

Chilenische Heilkräuter & Heilpflanzen, Heilwirkung - die medizinische Wirkung sowie deren Anwendung, Herkunft, die verwendbaren Pflanzenteile, Erntezeit, Rezepte, Inhaltsstoffe und die richtige Zubereitung!

Chilenische Heilkräuter Wirkung, Chile Heilpflanzen Inhaltsstoffe. Chile Heilkräuter Heilwirkung und Anwendung

Chilenische Heilkräuter & Heilpflanzen aus Chile

Chilenische Heilpflanzen & Heilkräuter - unbezahlbare Schätze aus der Natur! Wirkungsvolles aus den Kräutergärten Chiles!

Heilkräuter und Heilpflanzen aus dem chilenischen Raum - Die besten Heilkräuter aus Chile! Naturarzneimittel zwischen Anden und Pazifik!

Chilenische Heilkräuter werden seit Jahrtausenden von den Ureinwohnern Chiles zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten genutzt. Mit 6000 Küstenkilometern ist Chile ein sehr ausgedehntes Land, welches durch die Gebirgskette der Anden verschiedenste klimatische Bedingungen aufweist und somit eine hohe Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt beherbergt. 

Der Legende nach kommunizierten die Schamanen mit den Pflanzengeistern des Urwaldes und fanden so aus einer schier unbeschreiblichen Artenvielfalt genau jene Sorten, die sie zur Behandlung spezifischer Krankheiten brauchten. Die Ureinwohner Chiles, die Mapuche, betreiben umfangreiche Programme für die Kultivierung und Erhaltung dieser großartigen Naturapotheke. 

Chilenische Heilkräuter wurden über Jahrzehnte hinweg von Biologen und Wissenschaftlern dokumentiert, denn viele der traditionellen Heilpflanzen wurden von den Schamanen und Heilkundigen über viele Generationen hinweg ausschließlich mündlich überliefert. Einige der chilenischen Heilpflanzen werden durchaus auch zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen eingesetzt. Die Früchte, Rinden und Blätter chilenischer Heilkräuter finden auch kulinarische Anwendung. 

Die Heilpflanzen Chiles werden häufig auf traditionelle Weise, z. B. als Tee zubereitet. Manche der Heilpflanzen werden natürlich auch zu Essenzen oder Ölen verarbeitet. Bei äußerlichen Anwendungsgebieten finden sich die chilenischen Heilkräuter in Salben, Pasten und Tinkturen wieder. In diesem Artikel sind gute Heilkräuter aus Chile zusammengefasst und deren Nutzung verständlich erklärt.

 

Die clevere chilenische Heilkräuter-Liste. Die besten Heilkräuter aus Chile werden in dieser leicht verständlichen Heilpflanzen-Liste kurz und prägnant erläutert.

Der Allrounder

Hierba del clavo, auch bekannt als Nelkenwurz, ist aufgrund seiner entzündungshemmenden, harntreibenden, antibakteriellen und blutreinigenden Eigenschaften für eine ganze Palette von Krankheiten geeignet. Die krautartige Pflanze kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen. Sie wächst zumeist auf Grasland, üppigen Gesteinsformationen und Wiesen zwischen 500 und 2000 Höhenmetern. Da dieses besondere chilenische Heilkraut nur kurze Trockenperioden verkraftet, befindet sich die Heilpflanze häufig in feuchten Gefilden.

Die Mapuche, die Ureinwohner Chiles, gebrauchen den Nelkenwurz seit Jahrhunderten zu Heilzwecken. Das aromatische Gewächs gehört zum festen Bestandteil der überlieferten Naturmedizin.

Anwendung

Die Anwendung der populären chilenischen Heilpflanze ist recht simpel: Die Pflanze wird gemahlen oder zerquetscht und die Wurzel klein gehackt in einem halben Liter Wasser ausgekocht. Den Sud nehme man zwei- bis dreimal täglich ein. 

Das clevere Heilkraut findet Anwendung bei Magen- und Darmkrankheiten, zur Regulierung der Menstruation sowie zur Linderung von Zahnentzündungen. Des Weiteren ist das chilenische Heilkraut ein gutes harntreibendes Mittel und wirkt einer Vergrößerung der Prostata vor. Die Eigenschaften des Alleskönners sind faszinierend! Da die Heilpflanze blutreinigende sowie antiseptische Eigenschaften besitzt, ist es nicht unüblich die zerquetschte Pflanzenpaste auch auf Verletzungen, Ausschläge und als Mundspülung zu verwenden. 

Warnhinweis: Schwangere sollten die chilenische Heilpflanze keinesfalls zu sich nehmen, da es auch als natürliches Abtreibungsmittel Verwendung findet!



 Lebensmittel: Chilenische Lebensmittel

Durch Klick auf Links zu Angebote bei Amazon.de


Der Erkältungsprofi

Der immergrüne Guayacán-Strauch ist auch unter dem Namen "Palo Santo" bekannt, was übersetzt heiliger Stab bedeutet. Der Baum wird bis zu vier Meter hoch und wächst in Chile und in Peru. Palo Santo wird in esoterischen und spirituellen Riten zum Räuchern genutzt. In der Schwitzhütte findet es übrigens als desinfizierendes Räucherwerk Verwendung. Das faszinierende Aroma enthält eine hohe Anzahl bekömmlicher Terpene, welche nachweislich den Hormonhaushalt des Gehirns positiv beeinflussen. Im Gegensatz zum vorigen Heilkraut benötigt diese chilenische Heilpflanze eher trockene Bedingungen und wächst somit an freien Orten in der Ebene oder an Lichthängen. 

Leider hat der hohe Bekanntheitsgrad auch dafür gesorgt, dass diese faszinierende chilenische Heilpflanze ausgebeutet wird, was folglich zu einer starken Belastung des empfindlichen Urwaldbiotops führt.

Anwendungsgebiete

Man kann aus Holz und Blattwerk des Strauchs einen Tee zubereiten, welcher sich zur äußerlichen sowie zur innerlichen Anwendung eignet. Dieses chilenische Heilkraut ist antibakteriell, entzündungshemmend, schweißtreibend, entschlackend und schmerzlindernd. In der traditionellen Naturmedizin wird es gerne bei rheumatischen Beschwerden eingesetzt aber auch bei Fieber, Gicht und generellen Erkrankungen der Nieren ist die Wirksamkeit bestätigt.

 

Wenn's im Bauch rumort...

Gute Heilpflanzen aus Chile gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes gibt es in hoher Zahl, doch dieser Strauch wird von den Mapuche seit Jahrtausenden angewandt. Es handelt sich um den immergrünen Boldo-Strauch, dessen grün-gelbe Beeren seit Urzeiten als Köstlichkeit gelten und dessen Blätter bei Magenproblemen aufgebrüht werden. Das chilenische Heilkraut wächst zumeist in trockenen Klimazonen auf feuchten Untergründen, doch ist es auch in Küstennähe zu finden. Dieser Strauch ist sozusagen eine chilenische Heilkräuter-Empfehlung. 

Anwendung

Die Blätter des Boldo-Strauchs enthalten etwa zwei Prozent ätherische Öle, vor allem Eucaliptol, daher werden sie in Latein- und Südamerika als Verdauungstee getrunken. Verarbeitet werden können die Blätter und die Früchte, welche auch in der Küche als Gewürzmischung Verwendung finden.

Boldo-Blätter werden in der chilenischen Volksmedizin gegen Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt. Die Pflanze wirkt durch die ätherischen Öle krampflösend und regt durch harntreibende Eigenschaften die Gallenabsonderung in den Leberzellen an, daher wird das chilenische Heilkraut auch bei Hepatitis verabreicht. Hohe Konzentrationen der Arznei wurden sogar bei akutem Wurmbefall getrunken.

 

Die Kraft chilenischer Heilpflanzen

Seit jeher wussten unsere Ahnen um die spektakuläre Kraft der Pflanzen. Heute räumt sogar die Wissenschaft einen unvergleichbaren Nutzen in der Behandlung und vor allem der Prävention ernsthafter Erkrankungen ein. Viele der synthetischen Präparate beruhen sogar auf dem Wirkprinzip uns bekannter Heilkräuter. Natürlich ersetzen diese Informationen keinen Arztbesuch, doch lassen sich in der Selbstmedikation durchaus leichte Erkrankungen selbst behandeln.


 Heilpflanzen Lexikon mit 550 Pflanzen

 Gesund durch die Heilkräfte der Natur

 Die Kräuter in meinem Garten

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Zauberliste der besten Heilkräuter aus Chile:

Die wertvollsten Heilkräuter aus Chile!

Chilenische Heilpflanzen - Liste sonstiger beliebter Kräuter und Pflanzen

Matico - schon mal gehört?

Matico ist ein Begriff, welcher im Westen schon etwas populärer ist, deshalb darf dieser Strauch in unserer chilenischen Heilkräuter-Liste keinesfalls fehlen. Matico wächst in kühlen, feuchten Regenwäldern im leichten Halbschatten. Viele der chilenischen Heilkräuter sind unscheinbar, doch der Matico-Strauch ist zweihäusig, das bedeutet, es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Er trägt wunderschöne orangefarbene Blüten, welche von November bis Januar beobachtet werden können. 1774 wurde der Matico-Strauch in Chile entdeckt, nach Großbritannien exportiert und von dort aus in europäische Länder verbreitet und weiter kultiviert. 

Anwendungsgebiete

Der Matico-Strauch besteht zu sieben Prozent aus essentiellen Ölen und Säuren. Die chilenische Heilpflanze gilt als wundheilendes Mittel, welches innerlich- sowie äußerlich angewendet werden kann. Die Blätter des Matico-Strauchs werden daher speziell bei Verbrennungen und Geschwüren als Teeaufguss zur Wundheilung angewandt. Der Tee wird auch gegen Halsentzündungen, Husten und innerliche entzündliche Erkrankungen angewandt.

Wissenschaftliche Untersuchen der chilenischen Heilpflanze konnten die entzündungshemmende Wirkung beweisen, da bei oraler sowie auch bei oberflächlicher Anwendung wundheilende Effekte zu beobachten waren.

 

Hilfe bei der Menstruation

Aufgrund ihrer eindrucksvollen Blüte ist die Scharlach-Fuchsie eine wahre Schönheit unter den chilenischen Heilpflanzen. Der in Chile gebräuchliche Name des Strauchs ist Chilco. Diese vor dem Aussterben gefährdete Art ist in Gebüschen und Wegrändern heimisch, doch ragt die chilenische Heilpflanze aufgrund ihrer Größe von bis zu drei Metern gerne aus dem Gebüsch heraus. Die Frucht, die sich im Inneren der Blüte findet, ist essbar.

Anwendung

Die Blätter werden zerkleinert und zweimal täglich als Tee während der anhaltenden Menstruation getrunken.

 

Fiebertraum

Oder vielmehr ein Traum bei Fieber ist der krautartige Culén dessen hocharomatische Blätter und blass-blaue Blüten nicht nur schön sind, sondern welche zudem eine hoch-effiziente Arznei gegen eine breite Palette von Krankheiten bieten, deshalb zählt dieser Strauch zu den besten Heilkräutern Chiles.

An sonnigen Standorten und in den warm-feuchten Tälern Perus, Chiles und Boliviens findet sich dieser etwa fünf Meter hohe Strauch. Seit dem Jahre 1800 ist der Culén-Strauch auch in weiten Teilen der USA angesiedelt und wird dort zu medizinischen Produkten verarbeitet.

Die Volksmedizin benutzt Blätter und Knospen des Culén als Teeaufguss zur Regulierung der Menstruation. Eine konzentrierte Essenz ist so stark, dass sie als Mittel zur Entwurmung des Darms eingesetzt wird. Der Tee der Knospen wird überdies auch bei Diabetes verabreicht. Als Konzentrat oder Tee reduziert das chilenische Heilkraut Fieber, tötet Bakterien, Viren und Pilze ab. Es erweitert die Bronchien und hilft bei der Verdauung. Äußerlich angewandt als Umschlag, Tinktur oder Salbe kuriert diese großartiges Heilkraut Wunden. 

Gute Heilpflanzen aus Chile gibt es viele, doch nur wenige sind labortechnisch ausreichend untersucht, nicht so der Culén-Strauch! Culén enthält außerordentlich viele medizinisch wirksame Inhaltsstoffe. Die beiden Wirkstoffe Psoralen und Angelicin zerstören Tumorzellen und wirken wegen ihrer Antioxidantien vorbeugend gegen Krebs. Anglicin wirkt außerdem gegen Fieber und soll laut Forschung auch gegen Anämie vielversprechend sein. Ein weiterer Inhaltsstoff dieser chilenischen Heilpflanze ist Bakuchiol, dieses wirkt antimikrobisch. 

Warnhinweis: Starke Konzentrationen können Erbrechen verursachen!



Chilenische Myrte

Der immergrüne Strauch wächst in Chile und in Argentinien und erreicht eine Größe von bis zu zehn Metern. Erstaunlich jedoch ist, dass dieser Strauch bis zu 600 Jahre alt werden kann. Dieses bekannte chilenische Heilkraut wächst vornehmlich an schattigen und sehr feuchten Plätzen, man findet es daher überwiegend an Mooren und in feucht-kühlen Wäldern. 

Durch das ätherische Öl der Blätter, welches sekretionsfördend wirkt, genießt diese überaus gute chilenische Heilpflanze großes Ansehen bei der Behandlung erkrankter Atemwege. In der Küche werden die aromatischen Blätter hauptsächlich als Gewürz verwendet. Bei diesem Heilkraut können Blätter und Beeren nach Belieben verwendet werden.

Heilpflanzen und Kräutermedizin aus Chile zählen aufgrund des Regenwaldbiotops zu den vielversprechendsten dieser Welt. Diese kleine Liste soll die Auswahl des richtigen Heilkrauts leichter gestalten. Die lateinischen Namen erleichtern das Auffinden des gesuchten Heilkrauts.

 

Grippale Infekte und Atemwege

  • Chilenische Myrte (Luma apiculata)
  • Matico (Buddleja globosa)
  • Culén (Otholobium glandulosum)
  • Guayacán (Porlieria chilensis)

 

Magen-Darm und Verdauungstrakt

  • Matico (Buddleja globosa)
  • Culén (Otholobium glandulosum)
  • Boldo-Strauch (Peumus boldus)

 

Entzündungen

  • Matico (Buddleja globosa)
  • Culén (Otholobium glandulosum)
  • Hierba del clavo (Geum magellanicum)

 

Menstruationsbeschwerden

  • Scharlach-Fuchsie (Fuchsia magellanica)
  • Hierba del clavo (Geum magellanicum)


Nicht nur die chilenische Heilpflanzenliste ist lang. Weltweit wachsen unzählige Heilpflanzen, wobei vermutlich nur die wenigsten bekannt sind und genutzt werden. Dabei ist das Potential der natürlichen Heilbringer riesig. Das wussten bereits unsere Vorfahren. Seit jeher haben Menschen Heilpflanzen zur Linderung von Erkrankungen und Schmerzen und zur Versorgung von Wunden genutzt. Zu Zeiten der Seefahrer waren Heilkräuter auch eine beliebte Handelsware. Mittlerweile gedeihen Heilkräuter nahezu überall auf der Welt prächtig.


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de



Farblicher Trennstrich von heilkraeuterpflanzen.com

Angebote für Kräuterpflanzen, sowie Zubehör bei Amazon.de

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

 *Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.