Ashwagandha (Withania Somnifera) - Heilkräuter & Heilpflanzen

Ashwagandha Schlafbeere - eine wertvolle Heilpflanze am Wegesrand!

Ashwagandha Heilwirkung - die medizinische Wirkung sowie deren Anwendung, Herkunft, die verwendbaren Pflanzenteile, Erntezeit, Rezepte, Inhaltsstoffe und die richtige Zubereitung!

Ashwagandha Schlafbeere Tinktur, Likör, Tee selber machen, Withania somnifera Inhaltsstoffe, Wirkung und Heilwirkung, Anwendung

Ashwagandha (Schlafbeere) - verkanntes Heilmittel mit vielen Vorteilen

Ashwagandha Withania Somnifera - ein unbezahlbarer Schatz aus der Natur! Als Alternative zur allgemeinen Medizin!

Die Heilpflanze Ashwagandha kennenlernen

Die Ashwagandha Heilpflanze trägt den botanischen Namen Withania somnifera und ist ein Nachtschattengewächs der Gattung Withania. Der aus Sanskrit in Deutsch übersetzte Name bedeutet „Geruch des Pferdes“, was auf den Duft der Pflanze zurückzuführen ist. „Geruch des Pferdes“, ist jedoch eher ein Hinweis auf die besonders stärkende Ashwagandha Heilwirkung und die symbolische Stärke des Tieres.

Die Heilpflanze Ashwagandha wird auch als Winterkirsche, Schlafbeere oder manchmal als indischer Ginseng benannt und ist eine der genauest untersuchten Heilpflanzen. 

Der botanische Name der Ashwagandha Heilpflanze „Withania Somnifera“ wird aus Withan und somnifera abgeleitet. Besonders die in ihr enthaltenen Withanolide und sekundären Pflanzenstoffe sind von großer Bedeutung. Die Ashwagandha Heilwirkung resultiert aus der Kombination der in den Wurzeln enthaltenen Alkalioden und Whitanoliden. 

Ebenso wie der Rosenwurz oder Ginseng wird Ashwagandha in Ayurveda mehr als 5.000 Jahre als wirkungsvolle Heilpflanze geschätzt.

 

Aussehen der Ashwagandha Schlafbeere

Die Ashwagandha zählt zu den Nachtschattengewächsen (Solanaceae) und wächst als krautige oder buschige Pflanze mit einer Höhe zwischen 30 und 150 cm Größe heran. Ihre an der Unterseite behaarten Blätter sind ca. 12 cm lang und 7 cm breit. Die kirschartigen Blüten wachsen als Blütenstand in Gruppen. Zur Fruchtreife verdickt sich der Kelch dann zu einer kugelförmigen, glänzenden, scharlachroten Beere mit einer Größe von 5 bis 8 mm.

 

Ashwagandha in der ayurvedischen Heilkunst

In der ayurvedischen Kräuterkunde spielt die Ashwagandha Schlafbeere eine zentrale Rolle.

Die drei unterschiedlichen Lebensenergien im Ayurveda werden Doshas bezeichnet. Das wichtigste Dosha ist Vatal und bedeutet „sich bewegen“ und regelt die Bewegungsabläufe in Geist und Körper. Ein Ungleichgewicht in Vatal sorgt nach der ayurvedischen Lehre gleichfalls für ein Ungleichgewicht in den beiden anderen Doshas Pitta und Kapha.

Das „erhitzende“ Pitta repräsentiert die Elemente Wasser und Feuer und sorgt für einen ausgeglichenen Stoffwechsel.Für Beständigkeit und Stabilität des Körpers sorgt das „träge“ Kapha mit den Elementen Wasser und Erde. 

Das Vata wird im Ayurveda als weiß, Pitta als heiß und Kapha als kühl bezeichnet. Nach der Deutung wirkt Ashwagandha beruhigend auf das Vata-Dosha sowie auf das Kapha-Dosha.

 

Woher stammt die Ashwagandha Schlafbeere?

Die Heilpflanze Ashwagandha gedeiht in Südeuropa in Ländern wie Spanien, Sizilien, Sardinien, Griechenland, Kanaren, Kapverden. Weiterhin wird die Ashwagandha Schlafbeere in ganz Afrika, der arabischen Halbinsel, Vorder- und Südasien sowie in China und Mauritius gefunden. Sie ist also weit verbreitet und daher sehr beliebt als Heilpflanze. Auch wenn viele wissenschaftliche Studien die heilende Wirkung der Pflanzen nachgewiesen haben, sind die eigentlichen Wirkmechanismen und das Zusammenspiel der Inhaltsstoffe noch nicht voll entschlüsselt.


Naturals Beeren Vitamine für Kinder

Zu den Angeboten bei Amazon.de >

Multi-Vitamine speziell für Frauen

Zu den Angeboten bei Amazon.de >



Ashwagandha Inhaltsstoffe

Die Ashwagandha Wirkstoffe sind eine natürliche heilende Kombination aus den nachstehenden Bestandteilen: verschiedene Alkaliode zum Beispiel Anaferin, Anahygrin, Nicotin, Tropin, Cuscohygrin und Withasomnin. Weiterhin beinhalte die Ashwagandha Heilpflanze Steroidlactone (Withanolide) wie Withasomniferanolid, Somniferanolid und Withaferin A.

Die Ashwagandha Heilwirkung wird größten teils den Whitanoliden zugeordnet und weniger den Alkaloiden. Daher sollten die medizinischen Produkte einen hohen Anteil von 2,5 % bis 10 % der Withanolide enthalten. Je Höhe die Konzentration ist, desto weniger wird vom jeweiligen Heilmittel benötigt.

Bei korrekter Dosierung von 300 - 500 mg des Wurzelpulvers sind Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Sollte versehentlich eine zu hohe Dosis eingenommen werden, können Magen- und Darmbeschwerden auftreten. In der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern unter 12 Jahren wird von der Einnahme der Ashwagandha Wirkstoffe abgeraten.

 

Anwendungsgebiete der Ashwagandha Schlafbeere

Die Ashwagandha Wirkstoffe helfen bei einer großen Anzahl von Erkrankungen oder gesundheitlichen Problemen, was wissenschaftlich in den letzten Jahre immer mehr nachgewiesen wurde. Die außergewöhnlich gute Verträglichkeit der Ashwagandha Wirkstoffe machen dieses Heilmittel zu einem der häufigst angewendeten in der ayurvedischen Heilkunde. 

Bei Stress und Nervosität werden die Ashwagandha Inhaltsstoffe als ein pflanzliches Adaptogen eingesetzt. Die Anwendung als Nerventonikum bei Schlafstörungen, Stress und Verdauungsbeschwerden sowie als Aphrodisiakum für Mann und Frau ist empfohlen. 

Ein Liebestrank aus dem Wurzelpulver soll sexuell stimulierend wirken und wird bei tantrischen Ritualen zur Verlängerung der Erektionsdauer eingesetzt.

Überraschenderweise können die Ashwagandha Inhaltsstoffe die Spermienqualität von unfruchtbaren Männern verbessern.

Bei Sportlern fördern die Ashwagandha Wirkstoffe die Ausdauer und unterstützen den Aufbau von Muskelmasse und -kraft. Das hängt damit zusammen, dass intensiver trainiert und die stimulierende Wirkung den Testosteronspiegels erhöht wird, was das Muskelwachstum anregt und den Fettabbau fördert.

Ashwagandha hilft bei Ernährungsumstellungen und normalisiert die Blutwerte bei erhöhten Cholesterin- und Triglyzerid-Werten.

Ashwagandha Inhaltsstoffe wirken bei Schilddrüsen-Unterfunktion und Hashimoto hormonausgleichend. Die Unterfunktion der Schilddrüse kann zu den folgenden, verschiedenen Krankheitsbildern führen: Desinteresse, depressive Verstimmungen, Erschöpfung, Müdigkeit, Kälteempfindlich, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen und einigem mehr.

Die stressreduzierende und schlaffördernde Wirkung der Ashwagandha Inhaltsstoffe beeinflussen alle Körperfunktionen, die durch Stress und erholsamen Schlaf gestört werden. 

Immer mehr Menschen leiden an Depressionen, die Lebensfreude und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben oftmals unmöglich machen. Auch hier wirken die Ashwagandha Inhaltsstoffe sehr positiv und reduzieren das Stresshormon Cortisol. Was auch die damit verbunden weiteren Erkrankungen heilen lässt.

Bei zum Beispiel Nebennierenschwäche, Krebs, Angststörungen, Panikattacken, Haarausfall, Ergrauen der Haare, Übergewicht, Diabetes und mehr ist Heilpflanze Ashwagandha das passende Heilmittel.



 Heilpflanzen Lexikon mit 550 Pflanzen

 Gesund durch die Heilkräfte der Natur

 Die Kräuter in meinem Garten

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Ashwagandha - Schlafbeere Inhaltsstoffe und wie sie wirken!

Wichtige Inhaltsstoffe von Ashwagandha sind:

 

  • Alkaloide
  • Anaferin
  • Anahygrin
  • Cuscohygrin
  • Nicotin
  • Tropin
  • Withasomnin
  • Steroidlactone
  • Withanolide
  • Somniferanolid
  • Somniwithanolid
  • Withaferin A
  • Withafsomniferanolid

Die Wirkungsweise dieser Stoffe sind:

 

  • adaptogen
  • abwehrsteigernd
  • antibakteriell
  • antibiotisch
  • antimykotisch
  • antiviral
  • antiparasitär
  • blutzuckerregulierend
  • cholesterinspiegelsenkend
  • entgiftend
  • entzündungshemmend
  • fiebersenkend
  • gedächtnisstärkend
  • immunstärkend
  • konzentrationsfördernd
  • schmerzlindernd
  • stärkend
  • tonisierend
  • tumorhemmend
  • wundheliend

Heilwirkung von Ashwagandha bei:

Ashwagandha hilft bei Abwehrschwäche, ADHS, Ängste, Alzheimer, Arteriosklerose, Ausdauerschwäche, Autoimmunerkrankungen, Bluthochdruck, Bronchitis, Demenz, Depressionen, Diabetes, Entzündungen, erhöhte Blutfettwerte, Haarausfall, Hashimoto, Herzschwäche, Hitzewallungen, Husten, Impotenz, Immunschwäche, Infektanfälligkeit, Infektionskrankheiten, Krebs (Bei Withaferin A wird krebshemmende Wirkung bei Krebszellen vermutet, begleitend bei Brustkrebs, Darmkrebs, Gehirntumor, Magenkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs, Nierenkrebs, Hautkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Gebärmutterhalskrebs), Müdigkeit, Muskelschwäche, Nebennierenschwäche, Osteoporose, Panikattacken, Parkinson, Pilzerkrankungen, Rekonvaleszenz, Schilddrüsenprobleme, Schlaflosigkeit, Schmerzen, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, Wechseljahrsbeschwerden, Wunden.

 

Verwendbare Pflanzenteile von Ashwagandha

Wurzel und Blätter

 

Ashwagandha Sammelzeit:

Die Wurzel im Herbst, die Blätter im Frühjahr.

 

Beliebte Ashwagandha Produkte:

Tinktur, Gewürz, Tee, Saft, Öl, Likör


Alles rund um Garten, Balkon & TerrassePflanzen, Grills, Pool, Gartenmöbel, Sichtschutz, Sonnenschirme, Liegen, Bänke, Hängematten, Geräte und vieles mehr!

➔ Direkt zu den Garten-Artikeln (Durch Klick auf Link zu Amazon.de, Werbeanzeige, Partnerlink*)


Zubereitung und Zubereitungsarten von Ashwagandha (Withania Somnifera) Rezepte:

Wie wird die Ashwagandha Schlafbeere verarbeitet

Die Ashwagandha Schlafbeere ist ein beliebtes Produkt in der ayurvedischen Naturheilkunde und wird seit Jahrtausenden angewendet.

Blätter und Wurzeln beinhalten einen großen Anteil der Ashwagandha Wirkstoffe. Ebenso enthält der Saft der Schlaffbeerenblätter die Ashwagandha Heilstoffe. Tinkturen werden beispielsweise als Ohrentropfen angewendet.

Die Ashwagandha Heilpflanze wird nicht pur angewendet. Meist werden die Wurzeln der Ashwagandha Heilpflanze zu Pulver verarbeitet. Dies wird traditionell zur Zubereitung von Tee verwendet. Für den einfachen Tee wird ein halber Teelöffel des Ashwagandha Pulver in 250 ml Wasser 10 Minuten lang aufgekocht und abgekühlt. Eine halbe Tasse wird dann 3-mal täglich getrunken.

In Pflanzenmilch werden 2 bis 4 Gramm des Wurzelpulvers ausgekocht und nach Geschmack mit Yacon Pulver, Kokosblüterzucker oder als schokoladige Variante mit Rohkakao Pulver vermischt.

Aufgekocht in Milch mit Pfeffer und Zucker kann das Getränk als Moon Milk bezeichnet werden.

Um den Zeitgeschmack von Smoothies und gesunden Toppings zu entsprechen und Abwechslung in den Genuss der Ashwagandha zu bringen, wurde beispielsweise die nachstehenden Rezepte entwickelt.

Für Smoothie-Fans, die die bunten Kombinationen aus verschiedenen Früchten lieben, wurde der Ashwagandha Smoothie erfunden.

Hierfür werden die nachstehenden Zutaten benötigt:

  • 1 TL Ashwagandha Pulver
  • ½ TL Carob Pulver
  • ½ TL Vanillepulver
  • ½ TL Maca Pulver
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Tasse Mandelmilch, falls erforderlich etwas Wasser


Alle Zutaten werden im Mixer püriert bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zum Nachsüßen kann etwas mehr Vanille oder ein TL Kokosblütenzucker hinzugefügt werden. Wer es schokoladig mag, fügt den Superffood-Smoothie etwas rohes Kakaopulver bei.

Je nach Konsistenz wird der Smoothie gern getrunken aber auch zum Frühstück etwas dickflüssiger mit Müsli kombiniert.

Ein weitere Superfood-Kreatin ist eine Ashwagandha Bowl.

Hierfür werden die nachstehenden Zutaten benötigt:

  • 1 TL Ashwagandha Pulver
  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll gefrorene Heidelbeeren
  • 1 TL Lucuma Pulver
  • 50 ml Mandelmilch


Die Zutaten werden ebenfalls bis zur gewünschten Konsistenz im Mixer zerkleinert und in eine Desertschale oder Müslischüssel gefüllt. Als Topping und zur Variation wird der Brei mit Goji Beeren, Kokosraspeln, Kakaonibs, Chia Samen oder Erdbeeren angerichtet. Guten gesunden Appetit.

Eine weitere Verwendung des Pulvers mit den Ashwagandha Wirkstoffen kann innerlich sowie äußerlich erfolgen und erfreut sich aufgrund der sehr guten Verträglichkeit großer Beliebtheit.

Äußerlich wird die Ashwagandha Heilkraft in Pasten, Ashwagandha-Öl oder Ashwagandha-Tinktur angewendet. Hierzu werde die Blätter und Wurzeln verarbeitet.

In der Tinktur sind die Ashwagandha Inhaltsstoffe in einer alkoholhaltigen Lösung enthalten und werden je nach Konzentration bis zu 3-mal täglich 20 - 60 Tropfen eingenommen.

Selbstverständlich können in Apotheken und Reformhäusern auch Tablette oder Kapsel mit dem Ashwagandha-Extrakt erworben werden, die meist 500 mg mit einem auf 7 % standardisierten Gehalt an Withanoliden enthalten. Sie werden auch als ein kräftigendes Nahrungsergänzungsmittel ähnlich den Ginseng-Produkten unter der Bezeichnung „KSM-66“ oder „KSM-66 Ashwagandha“ angewendet.

 

Kombination der Ashwagandhe Heilpflanze mit anderen Heilkräutern

Die Wirkung der Ashwagandha Wirkstoffe kann durch die Kombination mit anderen Heilpflanzen verstärkt werden. Hierzu eignen sich Shilajit (Mumijo), Feenkraut (Eclipta alba), Guduchi (Tinospora cordifolia), Tulsi (Indisches Basilikum - Ocimum Tenuiflorum) und Kutki (Picorrhiza kurroa).


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


Farblicher Trennstrich von heilkraeuterpflanzen.com

Angebote für Kräuterpflanzen, sowie Zubehör bei Amazon.de

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

*Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.