Walnussbaum (Juglans regia) - Heilkräuter & Heilpflanzen

Der Walnussbaum - eine wertvolle Heilpflanze am Wegesrand!

Walnussbaum Heilwirkung - die medizinische Wirkung sowie deren Anwendung, Herkunft, die verwendbaren Pflanzenteile, Erntezeit, Rezepte, Inhaltsstoffe und die richtige Zubereitung!

Walnussbaum (Juglans Regia) Heilkräuter & Heilpflanzen, Rezepte, Wirkung, Anwendung Walnussbaum

Walnussbaum - verkanntes Heilmittel mit vielen Vorteilen

WALLNUSSBAUM

Der Walnussbaum, mit botanischem Namen Juglans regia, gehört zur Familie der Walnussgewächse (Juglandaeceae). Der Walnussbaum liefert leckere, gesunde Nüsse, die vor allem im Winter gerne genascht werden. Aber auch viele andere Teile des Walnussbaumes haben gesundheitsförderliche Eigenschaften. Die Blätter werden gegen Hautprobleme eingesetzt und gehören zu den besten Heilkräutern.

   

Vorkommen

Der Walnussbaum stammt ursprünglich aus Mittelasien. Über den Mittelmeerraum verbreitete er sich dann auch nach Mitteleuropa. Hier wächst er vor allem in milden Gegenden.

 

Beschreibung

Der Walnussbaum erreicht eine Höhe von bis zu 25 m hoch und ein Alter von bis zu 200 Jahren. Im Frühjahr bilden sich an dem Baum männliche Blüten als dicke Kätzchen und unscheinbar, kugelförmige weibliche Blüten. Die Blätter des Walnussbaumes sind oval und mehrere Blätter sind zusammen angeordnet. Die Walnüsse entwickeln sich aus den weiblichen Blüten. Die eigentliche Nuss liegt geschützt im Innern einer harten, hellbraunen Schale, die ihrerseits noch von einer fleischigen grünen Außenschale umgeben ist. Die Außenschalen platzen auf, wenn die Früchte reif werden.

 

Zum Heilen verwendbare Pflanzenteile

Vom Walnussbaum werden die Nüsse, Unreife Nüsse, Blätter, Nussschalen und Kämben verwendet. Die Grünen Nüsse und die Blätter werden im Juni und die reifen Nüsse im Herbst geerntet.

 

Wirkstoffe der Pflanze

Gerbstoffe, Gerbsäure, Tannine, Bitterstoffe, Flavonoide, Juglon, ätherisches Öle

 

Anwendung

Es werden vor allem die Blätter des Walnussbaumes verwendet. Durch ihren Gehalt an Gerbstoffen haben sie eine zusammenziehende Wirkung und helfen dadurch bei Hausentzündungen. Dazu wird Walnuss Blätter-Tee oder verdünnte Tinktur als Umschläge, Bäder oder Waschungen verwendet.

  

Geschiche des Heilkrauts Walnussbaum

Die Geschichte des Walnussbaumes geht bis ins Jahr 7000 v. Chr. zurück. Er stammt ursprünglich aus Persien. Auf Handelswegen gelange er nach Zentralasien, nach China, nach Griechenland und später zu den Römern. Über Gallien gelangte er dann auch nach Deutschland.


 Heilpflanzen Lexikon mit 550 Pflanzen

 Gesund durch die Heilkräfte der Natur

 Die Kräuter in meinem Garten

Die besten Kräuterbücher. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Alles rund um Garten, Balkon & TerrassePflanzen, Grills, Pool, Gartenmöbel, Sichtschutz, Sonnenschirme, Liegen, Bänke, Hängematten, Geräte und vieles mehr!

➔ Direkt zu den Garten-Artikeln (Durch Klick auf Link zu Amazon.de, Werbeanzeige, Partnerlink*)


Farblicher Trennstrich von heilkraeuterpflanzen.com

Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

*Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.