Bestes indisches Kochbuch - kulinarisch indisch kochen!

Traditionelle indische Küche zum selber nachkochen!

Von altbewährtem traditionell indisch Kochen bis hin zu innovativen Gerichten!

Indisches Kochbuch, indische Küche und Gerichte, die besten indischen Kochbücher

Bestes indisches Kochbuch - kulinarisch indisch kochen!

Ein gutes indisches Kochbuch für Ihre nächste kulinarische Entdeckungsreise! Bestes indisches Kochbuch Empfehlung für traditionell indisch kochen! Was verspricht die indische Küche?

Diese indischen Kochbücher sollen Ihnen einen Überblick über die Highlights der indischen Küche geben. Die indische Küche hat kulinarisch sehr viel zu bieten. Unsere besten indischen Kochbücher sollen Ihnen zur kulinarischen Vorbereitung beim indisch Kochen helfen.

 

Die indische Küche - Für jedermann etwas!

Der Subkontinent Indien ist reich an kulinarischer Kreativität und vereint verschiedene Kochstile wie es kaum sonst wo auf der Welt der Fall ist. Die indische Küche wird vom Himalaja bis hin zum südlichsten Teil Indiens geschätzt. Aber alle „indische Küchen“ haben eines gemeinsam: Currys und der unermessliche Reichtum an Gewürzen! Indien vereint viele verschiedene Kulturen neben jener der britischen Kolonialmacht. Basis der indischen Küche ist Reis. Die indische Küche ist überwiegend vegetarisch. Fleisch und Fisch sind schon Bestandteil der traditionellen indischen Küche, werden aber wegen der hohen Preise selten gegessen. Gläubige Hindus essen jedoch kein Rindfleisch, da die Kuh ein heiliges Tier ist. Indische Muslime verzehren kein Schweinefleisch. Inder lieben Hülsenfrüchte und Milchprodukte. Hühnerfleisch lieben alle Inder.

Die Gewürzvielfalt erstreckt sich von Bockshornklee, Kreuzkümmel, Kardamon, Kurkuma bis hin zu echtem Koriander. Neben Reis und Hülsenfrüchten zählt Weizen zu den Grundnahrungsmitteln der traditionellen indischen Küche. Die Verwendung der Zutaten hängt stark von der „Himmelsrichtung“, in der die jeweilige Region liegt. Im Norden wird vor allem Weizen angebaut und in Form von Fladenbrot jeden Tag gegessen. Dafür gibt es viele verschiedene Brotsorten, wie z. B. Puri, Naan oder Chapati. Im Osten und Süden wird Reis (Basmati Langkornreis) angebaut. In Indien selbst wird mittelkörniger Sona Masuri bevorzugt. Fingerhirse ist ein weiteres Grundnahrungsmittel, das vor allem im Süden sehr beliebt ist.

Auch in Indien gib es auf Straßenverkäufer, die Snacks, wie z. B. Samosa, Masala-Omeletts, Pakora, Namkin und Dalmoth anbieten. Dabei handelt es sich um gefüllte Teigtaschen, frittierte Gemüsestücke, Nüsse, Trockenfrüchte, etc.

Die beliebtesten Getränke sind der Chai, ein gesüßter Tee mit Milch und Lassi, ein Joghurtgetränk, das sehr erfrischend ist.

 

Welche typischen Küchengeräte gibt es in der traditionellen indischen Küche?

Die im Westen bekanntesten Küchenutensilien sind „Thali“ und „Tandur“. Thali ist eine großes Metalltablett mit kleinen Schüsseln, auf der das Essen angerichtet und von dem gegessen wird. In Indien ist es durchaus üblich, sich das Essen von „Dabbawalas“ von zu Hause in die Arbeit bringen zu lassen. Das geschieht dann häufig auf diesen großen Tabletts. Tandur ist ein spezieller Ofen, in dem die Tanduri-Gerichte zubereitet werden. In Südindien ist es üblich, Speisen auf Bananenblättern zu servieren. Vor allem Brahmanen-Familien lassen sich gerne das Essen von Kastenangehörigen liefern. Karahi ist eine wokähnliche Pfanne mit zwei Henkel, in der Balti-Gerichte zubereitet und aufgetischt werden.


 Lebensmittel: Indische Lebensmittel

Durch Klick auf Links zu Angebote bei Amazon.de


Wo schmeckt es am besten?

Der Osten Indiens ist berühmt für Süßigkeiten und Desserts. Vor allem der aromatische bengalische Reispudding „Khir“ ist überall beliebt. Sandesh ist eine Art Konfekt. Typische Gewürze dieser Art traditioneller indischer Küche sind Senföl, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel und Fenchelsamen. Nüsse dürfen in fast keiner Süßigkeit fehlen. Auch hier ist Reis eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. In jedem guten indischen Kochbuch Ostindiens findet sich Gemüse und Süßwasserfisch. 

In Südindien ist Reis das wichtigste Nahrungsmittel. Dieser wird auch als Mehl verwendet. Südindien verfügt über tropisches Klima und ist daher reich an Früchten, Gemüse, Meeresfrüchten und Fisch. Kokosnuss und Chutneys sind Bestandteil jedes guten indischen Kochbuchs dieser Region. Zu den bekanntesten Gerichten dieser Region gehört das Linsengericht Sambar sowie das Reisgericht Biryani, das mit Gemüse und Fleisch gereicht wird. Indisch kochen in Südindien bedeutet vor allem eins „scharf, scharf und nochmals scharf“! Hier werden vor allem rote und grüne Chilis, Ingwer, Knoblauch und Pfeffer verarbeitet. Das Würzen mit Tamarinde und Curryblättern ist ein fixer Bestandteil der südindischen Küche.

Dieser Teil der traditionellen indischen Küche zeichnet sich durch verstärkten Gebrauch von Joghurts, Ghee und viel Lamm- und Ziegenfleisch aus. Orientalische Einflüsse dieser Region machen sich durch Nüsse, Kreuzkümmel und Safran bemerkbar. Jedes gute indische Kochbuch bietet zahlreiche Tanduri-Rezepte. Das Bekannteste ist das Tanduri-Hähnchen. Im Tandur Lehmofen werden auch die traditionellen Chapati- und Naan- Brote gebacken. Samosas sind eine weitere Spezialität dieser Region. Dabei handelt es sich um gefüllte Teigtaschen, die es auch in Pakistan gibt. 

Indische Kochbücher dieser Region beschreiben vor allem Gerichte aus Maharashtra, Goa oder Gujarat. Goa liegt an der Küste und ist daher reich an Meeresfrüchten und Fisch. Hier befinden sich auch viele Katholiken, die gerne Schweinefleisch, wie z. B. in der beliebten Spezialität „Vindalho“. Gute indische Kochbücher der Region Maharashtras nutzen den Reichtum an Gemüse und Früchten. Sorghumhirse ist eines der bekanntesten Nahrungsmittel dieser Region Indiens. Gujarat bietet die variantenreichsten Gerichte für Vegetarier. Das Klima in dieser Region spielt eine große Rolle. Die Küche ist kräftig gewürzt und offeriert variantenreiche Dals (Hülsenfrüchtegericht).

 

Was ist Curry wirklich?

Indisch kochen heißt, Curry richtig zu verwenden. Außerhalb von Indien wird unter Curry eine pulverartige Gewürzmischung für Ragouts verstanden. In Indien selbst wird diese allerdings als „Masala“ bezeichnet. Die Blätter des Currybaums werden ebenfalls zum Würzen und Servieren verwendet und werden auch „Curry“ genannt.


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


Die besten indischen Kochbücher!

Die beliebtesten und wertvollsten indischen Kochbücher - für die indische Küche und um zuhause selbst traditionell indisch zu kochen!

Die Vielfalt der indischen Küche zeigt sich in der Vielfalt und Farbenpracht der besten indischen Kochbücher!

 

 

Indische Kochbuch: die Top 4 - bestes indisches Kochbuch entdeckt?
Ein indisches Kochbuch darf natürlich nicht fehlen. Das sind unsere Lieblinge, wenn es darum geht, indisch zu kochen.  

 

 

„Thali“*


„Thali“ – das Indien-Kochbuch: 100 Rezepte: die Vielfalt Indiens auf einer Platte“ von Tanja Dusy ist eines der besten indischen Kochbücher, da es einen sehr guten Einblick in die traditionelle indische Küche bietet. 

 

 

"Indiens Dosa-Küche“*


"Indiens Dosa-Küche“ von Verena Boeheim zählt ebenfalls zu den besten Kochbüchern über das beliebteste Street Food Südindiens.

 

 

„Vegane Indische Küche“*


„Vegane Indische Küche“ von Richa Hingle lädt in farbenfroher Manier zum Nachkochen kreativer traditioneller veganer Rezepte ein.

 

 

„Original Indisch“*


„Original Indisch“ von Meera Sodha ist eines der besten indischen Kochbücher für die gesamte Familie.



Indische Küche nachkochen mit indischen Kochbüchern!

Haben Sie den Wunsch nach der indischen Küche zu kochen, wissen aber nicht wie Sie das anstellen sollen? Kein Problem! Mit dem richtigen indischen Kochbuch ist kein Gericht zu kompliziert.

Die besten indischen Kochbücher! Tolle Wegbegleiter für ihre eigene indische kulinarische Reise: Indische Küche - gute indische Kochbücher bringen indisches Flair auch in unsere Küchen!

Bestes indisches Kochbuch, welches im Test und Vergleich zu anderen indischen Kochbücher mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind! Die beliebtesten und zugleich besten indischen Kochbücher für Ihre Gaumenfreuden:

 

Thali - das Indien Kochbuch 100 Rezepte die Vielfalt Indiens auf einer Platte

Thali - das Indien Kochbuch 100 Rezepte die Vielfalt Indiens auf einer Platte.

 

 

Dieses indische Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes indisches Kochbuch 


Original indisch Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch

Original indisch Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch.

 

 

Dieses indische Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes indisches Kochbuch 


Gunpowder - Die moderne indische Küche

Gunpowder - Die moderne indische Küche.

 

 

Dieses indische Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes indisches Kochbuch 


Vegane Indische Küche Traditionelle und kreative Rezepte zum Nachkochen

Vegane Indische Küche Traditionelle und kreative Rezepte zum Nachkochen.

 

 

Dieses indische Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes indisches Kochbuch 


Das große Ayurveda Kochbuch 230 Leckere Indische Rezepte für alle Doshas - Wie Sie mit Ayurvedischer Ernährung Ihr Gleichgewicht finden

Das große Ayurveda Kochbuch 230 Leckere Indische Rezepte für alle Doshas - Wie Sie mit Ayurvedischer Ernährung Ihr Gleichgewicht finden.

 

 

Dieses indische Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes indisches Kochbuch 


 Bücher: Die besten indischen Kochbücher

Durch Klick auf Links zu Angebote bei Amazon.de



Farblicher Trennstrich von heilkraeuterpflanzen.com

Angebote für Kräuterpflanzen, sowie Zubehör bei Amazon.de


Für gute indische Kochbücher ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten indischen Kochbücher zeigt es und soll Ihnen wichtige Informationen, sowie zur kleinen Hilfestellung beim Kauf eines guten indischen Kochbuchs dienen.

 

Bestes indisches Kochbuch Empfehlung, indisch kochen Informationen.

 

*Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.

 

Indische Küche Wiki

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

 *Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.