Bestes peruanisches Kochbuch - kulinarisch peruanisch kochen!

Traditionelle peruanische Küche zum selber nachkochen!

Von altbewährtem traditionell peruanisch Kochen bis hin zu innovativen Gerichten!

Peruanisches Kochbuch, peruanische Küche und Gerichte, die besten peruanischen Kochbücher, Peru Kochbuch

Bestes Peru Kochbuch - kulinarisch peruanisch kochen!

Ein gutes Peru Kochbuch für Ihre nächste kulinarische Entdeckungsreise! Bestes peruanisches Kochbuch Empfehlung für traditionell peruanisch kochen! Was verspricht die peruanische Küche?

Diese Peru Kochbücher sollen Ihnen einen Überblick über die Highlights der peruanischen Küche geben. Die peruanische Küche hat kulinarisch sehr viel zu bieten. Unsere besten Peru Kochbücher sollen Ihnen zur kulinarischen Vorbereitung beim peruanisch Kochen helfen.

 

Peruanische Küche und peruanische Kochbücher: Die Anden sind eine kulinarische Schatzkammer

Ein peruanisches Kochbuch vereint beste Zutaten aus dem Meer und den Bergen

Weitgereisten Gourmets, erfahrenen Feinschmeckern und kulinarischen Kennern zufolge ist die peruanische Küche eine der exquisitesten und vielfältigsten der Welt. Als historisch wie aktuell wichtigsten Einflüsse gelten die indigenen Kochtraditionen des alten Peru in Symbiose mit der spanischen und afrikanischen Küche, die ab dem 16. Jahrhundert von den europäischen Kolonisatoren bzw. schwarzen Sklaven in das Andenland und Inkareich mitgebracht wurden. Im herkömmlichen und klassischen bzw. traditionellen peruanischen Kochbuch werden darüber hinaus französische und asiatische Elemente genannt, welche ebenfalls mit Einwanderern in den hoch gelegenen Nordwesten Südamerikas kamen. Die Vielfalt der peruanischen Gastronomie basiert dabei auf drei Säulen: Die Besonderheit der größtenteils gebirgigen Geographie, der Vermischung der Kulturen und der Anpassung der regionalen einheimischen Kocharten an die europäische und internationale Küche. Durch die jeweiligen Höhenstufen der Anden, die Nähe zum Äquator und diverse Mikroklimata herrschen in Peru große Artenvielfalt und ganzjährig beste Bedingungen für den Obst- und Gemüseanbau. Der Humboldtstrom vor der Pazifikküste sorgt für eine riesige Auswahl an Fischen und Meeresfrüchten. Diese finden sich im berühmten Nationalgericht „Ceviche“ aus in Limetten- oder Zitronensaft mariniertem rohen Fisch und Krabben, Muscheln, Chilis, Korianderblättern, Staudensellerie und Gemüsezwiebeln, welches somit auch in wirklich jedem peruanischen Kochbuch steht.

 

Im besten peruanischen Kochbuch darf das Meerschweinchen auf keinen Fall fehlen

Aus den peruanischen Zentralanden stammen über 6.000 und damit mehr als 99 Prozent aller heute weltweit bekannten Kartoffelsorten. Dort wachsen und gedeihen sämtliche für peruanisches Kochen unverzichtbare sowie gerne und oft genutzte Zutaten wie vor allem Avocados, Amaranth und Bohnen, Yucca, Maniok, Maca („Peru-Ginseng“) und Süßgräser („poáceas“) sowie Erdnüsse, Süßkartoffeln, Tomaten, Kürbisse, Mais und Quinoa. Teils bis heute findet sich in manch altem und traditionellem peruanischen Kochbuch das schon in den „Tambos“ (Rasthäusern) an den antiken Inkastraßen servierte und bis heute vielfach verzehrte Trockenfleisch „Charqui“, das außer von Schafen, Schweinen und Ziegen von Alpakas, Lamas und Hirschen oder sogar von Eidechsen und Meerschweinchen stammte. Für Touristen und Urlauber aus Europa mitunter etwas befremdlich ist, dass die in deren Heimatländern allenfalls als „süße“ Haustiere bekannten letztgenannten Nager in Peru als Fleischgericht anhaltend hoch im Kurs stehen. In der Zubereitungsart „Cuy chactado“ aus der südlichen Region Arequipa kommen sie ausgenommen und mit Cayennepfeffer sowie anderen Gewürzen eingerieben zum Braten in die Pfanne und danach mit Kartoffeln sowie der pikanten kalten Soße „Salsa criolla“ als ganzes Tier samt Kopf auf den Teller. Ebenso traditionsreich und beliebt ist der kräftige Eintopf „Carapulcra“ mit getrockneten Kartoffeln, Lama-, Alpaka- oder Geflügelfleisch, Nelken und Piment sowie wahlweise Wein, dunkler Schokolade und gemahlenen Erdnüssen.

 

 Lebensmittel: Peruanische Spezialitäten

 Bücher: Peru Reiseführer

Durch Klick auf Links zu Angebote bei Amazon.de

 

Richtig peruanisch kochen ohne Mais, Kartoffeln und Chili ist kaum vorstellbar

Sowohl die historische als auch die aktuelle peruanische Küche kennt eine Unmenge an weiteren klassischen und fast überall im Land erhältlichen Gerichten und Spezialitäten, die gleichermaßen beispielhaft und stellvertretend für peruanisch Kochen sowie als Rezepte in so gut wie jedem peruanischen Kochbuch stehen. Wie in ganz Lateinamerika sind auch in Peru die an Straßenständen zum Mitnehmen verkauften „Tamales“ als je nach Region mit Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch, Speck, Schmalz sowie Fisch, Koriander, Rosinen und gekochten Eiern oder Erdnüssen sowie Oliven gefüllten Maistaschen sehr populär. In jedem traditionellen peruanischen Kochbuch findet sich auch eine Anleitung für die in einer Marinade aus Pflanzenöl, Knoblauch, Kreuzkümmel, Limettensaft, „Aji-Panca“ (Chilipaste), Pfeffer, Salz, Essig, Schwarzbier und Oregano eingelegten Grillspieße „Anticucho“ mit Rindfleisch und/oder Rinderherz sowie Huhn, Fisch oder Meeresfrüchten. Ein in ganz Peru beliebtes Frühstück ist der rustikale Eintopf „Sangrecita“ aus Hühner- oder Schweineblut, Tomaten, Paprika, Oregano, Minze und Zwiebeln und gekochten Yucca. Als kleiner Snack und Zwischenmahlzeit oft im peruanischen Kochbuch erwähnt und auf vielen Speisekarten aufgeführt wird auch „Chochos con tostado“ aus in Fett und Salz geröstetem getrocknetem Mais mit den erbsenähnlichen Hülsenfrüchten Chochos. Ein gutes Peru-Kochbuch ist auch ohne mindestens ein Rezept für den allgegenwärtigen Eintopf „Cau cau“ aus gekochten Kutteln, Huhn, weißen Kartoffeln („canchán“) Chili, Kurkuma, Knoblauch, Minze, gehackter Petersilie, Reis und Zwiebeln unvollständig.

 

Fleisch ist natürliches Grundnahrungsmittel in der gesamten peruanischen Küche

Generell kennt die peruanische Küche keine Berührungsängste mit tierischen Fetten, was auch anhand so gehaltvoller traditioneller Gerichte wie der Resteverwertung „Tacu-tacu“ aus gekochtem und frittiertem Reis mit Bohnen und Linsen, Spiegelei, paniertem Fleisch oder Huhn, dem mit Rindfleisch/Huhn, Käse, Zwiebeln, Oliven und harten Eiern gefüllten und frittierten Kartoffelteig „Papa rellena“ sowie des sättigenden Eintopfs „Sancochado“ aus Fleisch, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Yucca, Sellerie, Porree, Mais, Rüben, Kichererbsen, Karotten und Kohl deutlich wird. Eine auch im anspruchsvollen peruanischen Kochbuch oft erwähnte und erklärte typische, nach der Hauptstadt Lima benannte und schon den Inkas bekannte Vorspeise ist hingegen die „Causa limeña“ als kleines mundgerechtes Häppchen aus Kartoffelbrei, zerstoßenem Chili, Zitrone, gekochtem Ei, schwarzen Oliven, Avocado und je nach Gegend und Geschmack mit grünen Bohnen, Maniok, Thunfisch, Forelle, Huhn sowie Meeresfrüchten und Mayonnaise. Aus der Region Arequipa im Süden Perus stammen die gefüllten und mit Käse überbackenen Paprikaschoten „Rocoto relleno“ mit Hackfleisch sowie gekochten und gewürfelten Eiern. Ursprünglich aus dem nordwestlichen Departamento de Lambayeque am Pazifik stammt das heutzutage in ganz Peru, Spanien und Südamerika bekannte Allerweltsgericht Reis mit Huhn, Ente oder Truthahn „Arroz con pollo/pato/pavo“, welches seinen würzigen und säuerlichen Geschmack durch die Beigabe von Schwarzbier erhält, wie es im peruanischen Kochbuch nachzulesen ist.


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Romane  Fantasy  Kochbücher  

Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane  Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  

Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller  Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de



Die besten peruanischen Kochbücher!

Die beliebtesten und wertvollsten peruanischen Kochbücher - für die peruanische Küche und um zuhause selbst traditionell peruanisch zu kochen!

Peruanisch kochen: die besten peruanischen Kochbücher

Die Vielfalt der peruanischen Küche zeigt sich in der Vielfalt und Farbenpracht der besten peruanischen Kochbücher!

 

 

Peruanisches Kochbuch: die Top 3 - bestes peruanisches Kochbuch entdeckt?
Ein peruanisches Kochbuch darf natürlich nicht fehlen. Das sind unsere Lieblinge, wenn es darum geht, peruanisch zu kochen.

 

Auch das beste peruanische Kochbuch ehrt das tonnenweise gegessene Huhn

Jedes traditionelle peruanische Kochbuch betont die riesige Rolle, die Fleisch jeglicher Art in der gesamten peruanischen Küche seit jeher spielt, speziell bei festlichen Anlässen wird häufig der kulinarische Klassiker „Seco peruano“ mit Huhn, Ziege, Lamm und/oder Rind, Koriander sowie weißem Reis und gekochten Bohnen als Beilagen serviert. Tagtäglich auf den Tellern der Peruaner und auch im besten peruanischen Kochbuch oft zu finden ist das über Holzkohle oder mit Gas gegrillte Hühnchen „Pollo a la brasa“, das zusammen mit Pommes, Reis, Gemüsesalat sowie unterschiedlich scharfen Chilisoßen und eingelegten Chilis alljährlich sicherlich tonnenweise verzehrt wird. Ebenso stark vertreten sind Gerichte aus den eingangs erwähnten zahlreichen peruanischen Kartoffelsorten. Nach der zentral in den Anden gelegenen Stadt Huancayo benannt sind die „Papas a la huancaína“, die mit einer Soße aus Frischkäse, Pfeffer, Milch, Öl sowie schwarzen Oliven und hart gekochtem Ei einem deutschen Kartoffelsalat gleichen. Als klassische und im guten Peru-Kochbuch geführte Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten gelten wiederum „Choritos a la chalaca“ mit gekochten Miesmuscheln, Mais, Zwiebeln, Tomaten, Koriander und Zitronensaft sowie die würzige Suppe „Chupe de camarones“ mit Meeres- oder Flussgarnelen, Kartoffeln, Frischkäse, Milch, Bohnen, Erbsen, Mais, Reis, Eiern, Tomaten und Paprika. Vorzüglich peruanisch kochen nach schriftlicher Vorgabe können deutsche Freunde der peruanischen Küche mit dem 2019 neu erschienenen Werk Peru. Das Kochbuch* von Gastón Acurio mit 500 authentischen Rezepten. Umfangreich ist auch Andina. Das Beste aus Perus Küche* aus der Feder des in London lebenden peruanischen Autors und Gastronomen Martin Morales mit 272 Seiten. Dem legendären Gericht mit mariniertem Fisch, Limette und Salz gewidmet ist Ceviche. Das Kochbuch - Peruanisch magisch* des deutsch-peruanischen Chefkochs Juan Danilo mit 50 Rezepten auf 168 Seiten.



 Hochwertige Amalfi Strand- Sonnenliegen

 Strandstuhl - Campingstuhl

 Wasser- und Strandschuhe

* Verschiedene Farben & Modelle. Durch Klick auf Bild zu Angebote bei Amazon.de



Peruanische Küche nachkochen mit peruanischen Kochbüchern!

Haben Sie den Wunsch nach der peruanischen Küche zu kochen, wissen aber nicht wie Sie das anstellen sollen? Kein Problem! Mit dem richtigen peruanischen Kochbuch ist kein Gericht zu kompliziert.

Die besten peruanischen Kochbücher! Tolle Wegbegleiter für ihre eigene peruanische kulinarische Reise: Peruanische Küche - gute peruanische Kochbücher bringen peruanisches Flair auch in unsere Küchen!

Bestes peruanisches Kochbuch, welches im Test und Vergleich zu anderen peruanischen Kochbücher mit sehr gut abgeschnitten hat & welche, die unserer Meinung nach am Besten zum Empfehlen sind! Die beliebtesten und zugleich besten peruanischen Kochbücher für Ihre Gaumenfreuden:

 

Peru. Das Kochbuch Die Bibel der peruanischen Küche

Peru. Das Kochbuch Die Bibel der peruanischen Küche.

 

 

 

 

 

Dieses Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes peruanisches Kochbuch 


Ceviche Peruvian Kitchen

Ceviche Peruvian Kitchen.

 

 

 

 

Dieses Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes peruanisches Kochbuch 


Das Feierabend-Kochbuch Blaue Stunde von Stevan Paul. Tapas, Antipasti, Mezze, Ceviche, Apéro und Cocktails Rezepte, die den Abend feiern. Tapas, Antipasti, Mezze, Ceviche & Apéro

Das Feierabend-Kochbuch Blaue Stunde von Stevan Paul. Tapas, Antipasti, Mezze, Ceviche, Apéro und Cocktails Rezepte, die den Abend feiern. Tapas, Antipasti, Mezze, Ceviche & Apéro. 

 

 

Dieses Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes peruanisches Kochbuch 


Ceviche. Das Kochbuch Peruanisch magisch

Ceviche. Das Kochbuch Peruanisch magisch.

 

 

 

 

Dieses Kochbuch kaufen*

 

 

Überzeugt durch: + Tipps + Handlichkeit + Infos + Umfang + Fachwissen

 Sehr gutes peruanisches Kochbuch 


 Bücher: Die besten peruanischen Kochbücher

Durch Klick auf Links zu Angebote bei Amazon.de


Kleidung - Fashion

Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Strand Mode

Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Sichere Badeschuhe

Zu den Angeboten bei Amazon.de > 

Angebote für Kinder bei Amazon.de > 

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE



Für gute peruanische Kochbücher ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten peruanischen Kochbücher zeigt es und soll Ihnen wichtige Informationen, sowie zur kleinen Hilfestellung beim Kauf eines guten peruanischen Kochbuchs dienen.

 

Bestes peruanisches Kochbuch Empfehlung, peruanisch kochen Informationen.

 

*Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.

 

Peruanische Küche Wiki

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.

Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.

 *Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop.